Behindertenassistent*in

Ort: Dortmund
Eintrittstermin: sofort oder auch später
Arbeitsumfang:Vollzeit

Ihr Einsatz in derBehintertenassistenz – Inhalte und Aufgaben:

Im Rahmen des Persönlichen Budgets (ISB-Leistungen) entsteht ein Team von 4 männlichen Personen für die Alltagsbegleitung, Unterstützung und aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben eines jungen freundlichen Mannes.

Wichtige Merkmale ++ Kurzbeschreibung des Kunden

J. ist ein sehr schlanker 29 Jahre junger Mann, auf den Rollstuhl angewiesen, Epileptiker, nicht sprechend und in allen Belangen des täglichen Lebens auf Hilfe angewiesen. Er lebt mit seiner Mutter (noch) in einer Wohnung und ist tagsüber zu Hause. In 2 Jahren wird er in ein generationsübergreifendes und inklusives Wohnprojekt ziehen und dort in einer kleinen WG mit zwei weiteren männlichen Bewohnern leben. Auch dann kann die Begleitung von J. weitergeführt werden. Ein erfahrener Helfer und die Mutter führen gern an die Aufgabenstellungen heran. Individuelle Dienstzeiten werden nach Absprache getroffen, hier ist vieles möglich.

Anforderungsprofil an Bewerber:

Der Begleiter ist für J. ein Sprachrohr und wichtige Brücke für soziale Kontakte. Dementsprechend ist eine kommunikative, austauschfreudige Grundhaltung für diese Aufgabe wichtig.
Unser Anspruch ist, J. so selbstverständlich wie möglich am gesellschaftlichen Leben Teil haben zu lassen – das braucht ein klares Selbstbewusstsein in der Öffentlichkeit. Wir freuen uns über bereits vorhandene Erfahrungswerte im Umgang mit Menschen mit Hilfebedarf, sind aber auch für Naturtalente offen.

Worauf es außedem ankommt sind folgende Eigenschaften und Fähigkeiten:

  • Empathiekraft
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Freundliches, offenes und selbstbewusstes Wesen
  • gepflegtes Äußeres
  • Flexibilität bzgl. Einsatzbereitschaft – auch an Wochenenden und/oder Feiertagen
  • Körperliche Belastbarkeit (tragen, lagern und Handling der Hilfsmittel muss sichergestellt sein)
  • Zugang zu pflegerischen Handhabungen
  • Interesse an Sprache/ Musik/ Kultur
  • Nichtraucher
  • Führerscheinklasse 3 (für behindertengerechten Familienbus, VW T5)
  • Berührungspunkte mit der Anthroposophie sind wünschenswert (durch Schulausbildung, Praktika, berufliche Ausbildung, FSJ und ähnliches)
  • langfristiges Interesse an dieser Aufgabe (mindestens 2 Jahre)

 

Wir wünschen uns eine Persönlichkeit:

  • für die Engagement, Zuverlässigkeit und Freude an der Arbeit mit behinderten Menschen zum beruflichen Selbstverständnis gehören,
  • die eine übergreifende interne Zusammenarbeit mit anderen Fachrichtungen als Bereicherung sehen
  • mit der Bereitschaft zur intensiven Kooperation mit den Eltern und den Kollegen
  • mit der Bereitschaft zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen
  • Erstellen von Dokumentationsberichten
  • Selbstständigkeit und Sicherheit
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit, Problemanalyse- und Problemlösefähigkeit
  • Teamorientierter Arbeitsstil, kooperatives Verhalten,
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität

Wir fördern die Chancengleichheit aller Beschäftigten. Wir begrüßen Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion oder sexueller Orientierung.

Wenn unser Jobangebot Ihr Interesse geweckt hat,
dann bewerben Sie sich doch ganz einfach mit unserem
Online-Bewerbungsformular

>> zur Bewerbung